Zermatt

Zermatt

DER RIESE GARGANTUA

Die charakteristische Gestalt des Matterhorns ist Jahrtausende alt. Zu verdanken ist sie einem Riesen, den die Neugier in die Schweiz zog…

Jedes Kind kennt das Matterhorn: Es gehört nicht nur zu einem der höchsten Bergen der Alpen, sondern ist auch das Wahrzeichen der Schweiz überhaupt. Mundartlich wird es daher liebevoll „ds Hore“ oder „ds Horu“ (das Horn) genannt. Weltberühmt ist vor allem der schneebedeckte Gipfel, der wie eine Pyramide in den Himmel ragt; und jedes Jahr versuchen sich mehrere tausend Bergsteiger an seinem alpinen Aufstieg. Wie genau jedoch das Matterhorn entstanden ist, davon erzählt die Sage des Riesen Gargantua.

Vor vielen Jahrtausenden lebte der Riese Gargantua in den Alpen. Gewaltig war seine Gestalt; wenn er sich aufragte, berührte er fast die Wolken. Sein Kopf war so gross wie ein wuchtiger Felsbrocken, seine Hände kräftige Pranken, die einen Baumstamm wie ein Streichholz zerbrechen konnten. Die Ohren und Nasenlöcher des Riesen glichen finsteren Höhlen, in denen leicht ein Kind hätte Platz finden können. Wenn Gargantua seinen massigen Körper bewegte, erzitterte die Erde, und seine stampfenden Schritte hinterliessen tiefe Spuren. Wo sich der Riese zum Ausruhen hinlegte, dort blieb ein deutlicher Abdruck zurück.

Gargantua konnte sich mit seinem massigen Körper nicht allzu geschickt bewegen, und nicht selten wies eine Schneise der Verwüstung darauf hin, wo der Riese vorbeigekommen war. Dennoch war er den Menschen wohlgesonnen, und nicht ohne Neugier. Nun war das Matterhorn zur jener Zeit noch eine massive Bergwand, die einheitlich hoch war und so das sonnige Tal bei Valtournenche gegen den kalten Nordwind abschirmte. Gargantua, der im italienischen Aostatal weilte, wollte jedoch einmal wissen, was sich hinter dieser massiven Bergkette verbarg. Mit einem grossen Schritt stieg er über die Felswand und war so schon mit einem Fuss in der Schweiz, bis nach Zermatt reichte der Schritt. Als er jedoch seinen anderen Fuss nachziehen wollte, oh weh! Da brachte er das Gebirge ringsum zum Einsturz. Nur jene Felsen, die sich zwischen den Beinen des Riesen befunden hatten, blieben stehen. So stellen sie das heutige Matterhorn dar.

Teilen Sie diese Legende

FINDEN SIE MEHR ÜBER ANDERE LEGENDEN HERAUS

Sie mögen Zermatt?
Finden Sie es auf all diesen legendären Produkten

[wcp-carousel id=”1361″]